Kategorie: Open Access

0

Klosterorangerien

Ein Beitrag mit einigen Reflexionen zum Thema „Klosterorangerien“ ist in den aktuellen „Zitrusblättern“ (Nr. 12/2016, S. 1–3) des „Arbeitskreises Orangerien in Deutschland e. V.“ zu finden: http://www.orangeriekultur.de/media/Zitrusblaetter/ZB12-2016.pdf (Abb. oben: Orangerie unterhalb der Stiftskirche des ehemaligen Benediktinerklosters Michelsberg in Bamberg)     Georg...

2

Neuerscheinung: Die Mainzer Karmelitenbibliothek

Buchwissenschaftlich und ordensgeschichtlich Interessierte werden auf diese Neuerscheinung hingewiesen: Annelen Ottermann: Die Mainzer Karmelitenbibliothek. Spurensuche – Spurensicherung – Spurendeutung (Berliner Arbeiten zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft; 27, 1-2). Logos Verlag Berlin, 2016. 2 Bände. 1297 Seiten, davon 418 Farbabb. ISBN 978-3-8325-4100-2. 149 Euro...

0

171. IÖG-Institutsseminar: Thomas Wallnig, Was ist und worum geht es in COST-Action IS1310 „Reassembling the Republic of Letters“? (24. 11. 2014)

Im November 2013 wurde die COST-Action IS1310 bewilligt. Sie trägt den Titel „Reassembling the Republic of Letters, 1500–1800: A digital framework for multi-lateral collaboration on Europe’s intellectual history“. Es handelt sich dabei um ein aus EU-Geldern gefördertes europäisches Forschungsnetzwerk, das in den...

0

Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung: Inhaltsverzeichnisse bei Wikisource

Bei Wikisource erfasst Andreas Praefcke die Aufsätze der Zeitschrift „Schriften des Vereins für Geschichte des Bodensees und seiner Umgebung“: https://de.wikisource.org/wiki/Schriften_des_Vereins_f%C3%BCr_Geschichte_des_Bodensees_und_seiner_Umgebung   Digitalisiert und online gestellt wurden sie im Rahmen des Angebots „Bodensee-Zeitschriften“ (Interreg-IV-Projekt Kulturelles Erbe der Regio Bodensee Online): http://www.bodenseebibliotheken.de/zeitschriften.html   Zum Angebot...

0

Internationale Open Access Week | #OAWeek

„Internationale Open Access Week: Wie Wissenschaftsblogger Open Access fördern können“ – Zahlreiche praktische Tipps hat Klaus Graf anlässlich der internationalen „Open Access Week“ auf dem Redaktionsblog von de.hypotheses.org zusammengestellt: http://redaktionsblog.hypotheses.org/1742     Auch unser Gemeinschaftsblog wird im Beitrag mehrfach erwähnt: Unsere Rubrik „Geschichte...

0

Dominikaner und Franziskaner in Bozen

Der Südtiroler Historiker Hannes Obermair, seit 2009 Leiter des Stadtarchivs Bozen, hat sich um Open Access in außergewöhnlichem Ausmaß verdient gemacht. Aufsätze in reicher Fülle und einige Bücher stehen auf Academia.edu im Volltext zur Verfügung. Seine monumentale zweibändige Regesten-Edition Schriftlichkeit und urkundliche...

0

Paulinerorden: Beiträge von Elmar L. Kuhn online #OpenAccess

Elmar L. Kuhn stellt auf seiner Homepage Autorenfassungen seiner Aufsätze zur Verfügung, darunter auch einige zur Geschichte des Paulinerordens: http://www.elmarlkuhn.de/aufsaetze-im-volltext/paulinerorden/   Kuhn, Elmar L.: Die Spiritualität der schwäbischen  Provinz des Paulinerordens im Spiegel  der Visitationen, in: Stanisław Świdziński (Hrsg.): Beiträge zur Spiritualität...

0

Concilium medii aevi: neue Beiträge online | #medieval #OpenAccess

Neue Beiträge der Zeitschrift „Concilium medii aevi. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit“ sind online, darunter ein Beitrag von Stefan Pätzold über die Beziehungen zwischen den Kölner Erzbischöfen und den Äbtissinnen des Essener Frauenstifts bis 1304: Stefan Pätzold,...

0

Pracht auf Pergament

Von Oktober 2012 bis Januar 2013 fand in der Hypo-Kunsthalle München eine bedeutende Ausstellung statt: Unter dem Titel „Pracht auf Pergament“ wurden bedeutende früh- und hochmittelalterlichen illuminierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek der Öffentlichkeit präsentiert. Es wird sicherlich Jahrzehnte dauern, bis erneut eine...

0

Geschichte von Klöstern und Orden #OpenAccess (4)

In dieser Rubrik werden Bücher und Artikel, die sich mit der Geschichte von Klöstern und Orden beschäftigen und die nun (auch) online – und zwar Open Access – zur Verfügung stehen, aufgeführt. Das soll auch als Anreiz verstanden werden.  Alle hier aufgeführten...

1

Artikel „How Enlightened Can a Monk Be?“ Online

Mein Artikel „How Enlightened Can a Monk Be?“ ist eben in Journal of Religious History erschienen. Er ist open access. Er fasst einige Forschungsergebnisse aus Enlightened Monks zusammen und versucht mehr Interesse an fruehneuzeitlicher Klosterforschung zu wecken. http://dx.doi.org/10.1111/1467-9809.12004 ulrichlehnerProf. Dr. Ulrich L....