Registerband der Römischen Quartalschrift jetzt auch online

Der von Jutta Dresken-Weiland erstellte Registerband der Römischen Quartalschrift für die Jahrgänge 51 (1956) bis 100 (2005) kann beim Herderverlag für 58,- Euro bestellt werden.

Mit Erlaubnis des Herderverlags ist der Band nun auch hier auf der RIGG-Website als PDF einsehbar

Die Datei enthält Quicklinks, die eine gezielte Suche vom Inhaltsverzeichnis her ermöglichen. Damit erschließen sich rasch die Autoren und Themen der in der Römischen Quartalschrift im vergangenen halben Jahrhundert verfassten Beiträge zur Christlichen Altertumskunde und Kirchengeschichte.

Registerband der Römischen Quartalschrift jetzt auch online, Römisches Institut der Görres-Gesellschaft, 27. 6. 2014, http://www.goerres-gesellschaft-rom.de/das-institut/hausmitteilungen/633-registerband-der-roemischen-quartalschrift-jetzt-auch-online

via

Facebookseite des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft: https://www.facebook.com/Goerresinstitut?fref=ts


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.