Wie kann ich mitmachen?

Ein Gemeinschaftsblog wie die Ordensgeschichte lebt von der Zusammenarbeit.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich hier zu beteiligen. Dazu möchte ich herzlich einladen:

  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen, die sich mit der Geschichte von Klöstern und Orden beschäftigen, sind herzlich dazu eingeladen, sich den 65 bisher bereits registrieren Autorinnen und Autoren anzuschließen. Wenn Sie einen eigenen Account haben möchten, reicht dazu eine kurze Mail an maria.rottler@gmail.com: Sie müssten dazu nur Ihre E-Mail-Adresse angeben, mit der Sie sich registrieren möchten; dann wird Ihr Account eingerichtet. Die Möglichkeiten, einen Blogbeitrag zu gestalten, sind sehr vielfältig: Neben Call for Papers, Hinweisen auf Publikationen oder Veranstaltungen können das beispielsweise Rezensionen sein, Abstracts, Vorträge, Hinweise auf Forschungsdesiderate, neu verzeichnete Bestände im Archiv, die Vorstellung eines Projektes, eine Frage, hilfreiche Hinweise und Zusammenstellungen für die Kollegen…   Da die Frage immer wieder gestellt wurde: Wir freuen uns über Ihre Beiträge; wer sich hier registriert, verpflichtet sich damit aber nicht, regelmäßig und viel zu posten. Jeder kann natürlich für sich selbst entscheiden, wie er das handhaben möchte, wie häufig er etwas veröffentlichen möchte, wie umfangreich sein Beitrag sein soll. Für Fragen auch dazu stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.
  • Wenn Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen auf das Blog aufmerksam machen möchten, würden wir uns sehr freuen.
  • Wer sich am monatlichen Rezensionsüberblick beteiligen möchte, ist dazu herzlich eingeladen, online verfügbare Rezensionen hier oder auf der Facebookseite zu posten, mit der Seite +Ordensgeschichte auf Google+ zu teilen, sie an @HistMonast zu twittern oder sie zu mailen.
  • Wer auf Beiträge von anderen Blogs, Projekte, Veröffentlichungen usw. aufmerksam machen möchte, kann das gerne ebenfalls posten, twittern oder teilen. Das wird dann jeweils aufgegriffen und weiterverbreitet.
  • Kürzlich wurde hier die neue Rubrik Geschichte von Klöstern und Orden #OpenAccess vorgestellt, die vor allem als Anreiz gedacht ist. Erste Beiträge sind inzwischen bereits eingegangen. Wer sich hier beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, auf entsprechende – eigene oder fremde – Publikationen aufmerksam zu machen, die hier aufgenommen werden sollen.
  • Auch über konstruktive Kommentare – Ergänzungen, Diskussionsbeiträge – freuen wir uns sehr.
  • Konstruktive Kritik, Vorschläge und Anregungen werden gerne aufgegriffen. – Das Blog soll sich ja weiterentwickeln.
  • Und über Werbung für das Blog oder einzelne Beiträge freuen wir uns immer… 😉

 

Vielen herzlichen Dank allen, die sich bisher zu einem Account einladen haben lassen, allen, die sich bisher schon in vielfältiger Form beteiligt haben, Rezensionen und Hinweise geschickt, Beiträge verfasst, das Blog beworben haben! – Danke! 🙂


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.