Markiert: Digitalisierung

0

Tagung: Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften, BSB

Sehr geehrte Damen und Herren, im Juni 2013 genehmigte die DFG die Durchführung einer zweijährigen Pilotphase zur Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften an den deutschen Handschriftenzentren (s.a. http://www.bsb-muenchen.de/index.php?id=4175&type=0). Projektpartner sind fünf deutsche Bibliotheken, die als Träger eines Handschriftenzentrums über langjährige Erfahrung im Bereich der...

0

Das virtuelle Archiv des Deutschen Ordens: Tagungsbericht online

Die Bestände des Deutschen Ordens sind über ganz Europa verteilt. Das Deutschordenszentralarchiv Wien, das Staatsarchiv Marburg und das Staatsarchiv Ludwigsburg haben nun Urkunden digitalisiert, die sie gemeinsam in einer thematischen Sammlung “Deutscher Orden” auf monasterium.net präsentieren: http://www.mom-ca.uni-koeln.de/mom/DO/collection Dieses “virtuelle Archiv des Deutschen...

0

Datenbank: Der digitalisierte Nachlass der Brüder Bernhard und Hieronymus Pez

Der schriftliche Nachlass der Benediktiner Bernhard (1683–1735) und Hieronymus (1685–1762) Pez ist in Archiv und Bibliothek des Benediktinerstifts Melk in elf Archivkartons und 58 Handschriften überliefert. Er beinhaltet neben Arbeitsmaterialien aus ihrer „Werkstätte“ (z.B. bio-bibliographischen Notizen, Druckvorlagen, Exzerpten aus Druckwerken und Handschriften,...

2

Digitale Handschriften und digitale Handschriftenkataloge

Als Hilfsmittel zum Studium mittelalterlicher Handschriften ist eine möglichst umfassende Liste von Digitalisierungsprojekten und von online zugänglichen Handschriftenkatalogen verfügbar auf http://www.earlymedievalmonasticism.org/listoflinks.html und http://www.earlymedievalmonasticism.org/Catalogues-of-Latin-Manuscripts.html. Bitte senden Sie Hinweise auf fehlende Websites an Albrecht Diem (adiem -at- maxwell.syr.edu). Am 15. Januar wird ein Update der...