Kategorie: Kunstgeschichte

0

Zur Präsenz der Karmeliten in Oberösterreich – Fragen zu einer Bildquelle des frühen 16. Jahrhunderts

An der Fassade eines „Bürgerhauses“ in Steyr (Oberösterreich) findet sich ein Christophorus-Wandbild vom Beginn des 16. Jahrhunderts mit der Darstellung eines knienden Stifters im Habit der Karmeliten. Eine fragmentierte Inschrift an derselben Fassade enthält die Worte „domus fratris“. In meinem Blog Camera...

0

Daniel Parello: Die Franziskaner und ihre Bilder. Innovation und Ordenspropaganda in der franziskanischen Glasmalerei

Donnerstag, 24. Juli 2014, 18.30 Uhr Historisches Museum Regensburg Dr. Daniel Parello, Forschungszentrum für mittelalterliche Glasmalerei Freiburg im Breisgau: Die Franziskaner und ihre Bilder. Innovation und Ordenspropaganda in der franziskanischen Glasmalerei Im 13. und 14. Jahrhundert vollzieht die abendländische Malerei einen ungeheuren...

0

Neuerscheinung: Wege zum illuminierten Buch | #OpenAccess

Christine Beier und Evelyn Theresia Kubina (Hrsg.),Wege zum illu­mi­nier­ten Buch. Herstellungsbedingungen für Buchmalerei in Mittelalter und frü­her Neuzeit, Wien 2014, 297 S., 194 farb. Abb. Preis: € 59.00 ISBN 978-3-205-79491-2 Online (Open Access): http://www.boehlau-verlag.com/download/163347/978-3-205-79491-2_OA.pdf Inhaltsverzeichnis: (als PDF) Johann Konrad Eberlein, Das Perikopenbuch Heinrichs II (Clm 4452) – ein Blick...

0

Neuerscheinung: Ottobeuren. Barocke Bildwelt des Klostergebäudes in Malerei und Plastik

Neu erschienen ist: Ottobeuren. Barocke Bildwelt des Klostergebäudes in Malerei und Plastik. Herausgegeben von der Benediktinerabtei Ottobeuren, bearbeitet von Gabriele Dischinger, Cordula Böhm, Anna-Elisabeth Bauer, P. Rupert Prusinovsky OSB, St. Ottilien 2014. XLIV + 596 S., 2 Teilbände im Schuber. ISBN 978-3-8306-7658-4...

0

Layout und Wissensvermittlung in zwei österreichischen Legendaren (Heiligenkreuz, Stiftsbibliothek, Csc. 11-14; Zwettl, Stiftsbibliothek, Cod. Zwetl. 13-15, 24)

Abstract zum Dissertationsprojekt Layout und Wissensvermittlung in zwei österreichischen Legendaren (Heiligenkreuz, Stiftsbibliothek, Csc. 11-14; Zwettl, Stiftsbibliothek, Cod. Zwetl. 13-15, 24) Mit dem Magnum Legendarium Austriacum ist ein Textcorpus aus dem späten 12. und beginnenden 13. Jh. überliefert, das vornehmlich in österreichischen Klöstern...

0

Tagung: Neue Forschungen zum Zisterzienserkloster Loccum (4.-6. April 2014)

Das vor 400 Jahren evangelisch gewordene Zisterzienserkloster Loccum beging im Jahr 2013 mit einem eindrucksvollen Festprogramm sein 850jähriges Bestehen. Das Jubiläum bildet auch den Hintergrund dieser Tagung, die unter dem Thema „Neue Forschungen zum Zisterzienserkloster Loccum“ vom 4. bis 6. April 2014...

0

Tagung: Kunst und Architektur der Zisterzienser. Neue Forschungen und Ergebnisse

In Tübingen findet am 30. September 2013 die Tagung „Kunst und Architektur der Zisterzienser. Neue Forschungen und Ergebnisse“ statt: Dank ihrer tiefgreifenden Reformbemühungen in allen Bereichen des monastischen Lebens und ihrer (zumindest anfangs) strengen Ablehnung alles Überflüssigen in Liturgie, Kirchen- und Klosterbau...

1

Broumovské nástěnné malby od středověku do baroka/Braunauer Deckenmalereien vom Mittelalter zum Barock

Der Braunauer Kulturverband Omnium veranstaltet vom 22. bis zum 23. August 2013 in Braunau ein öffentliches Seminar zum Thema „Braunauer Deckenmalereien vom Mittelalter bis zum Barock“. Das Seminar stellt die Ergebnisse der Restaurierung und der kunsthistorischen Erforschung des mittelalterlichen Freskos des Jüngsten Gerichts, das sich im Untergeschoß des Pfarrhauses in Braunau befindet, sowie der barocken Ausmalung der Pfarrkirche in Martinkovice des bayerischen Malers Felix Anton Scheffler (1701-1760) dar. Das Seminar ist ein Teil der Initiative des Verbandes Omnium „Für das Leben der Braunauer Kirchen“, der zusammen mit wissenschaftlichen Institutionen (wie z. B. dem Institut für Kunstgeschichte der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik und dem Nationalen Amt für Denkmalpflege) die Erforschung, Sanierung sowie kulturelle Rehabilitation der Gruppe der barocken Kirchen im Braunauer Land fordert. Sie stellen ein einzigartiges Ensemble der Baudenkmäler, die mit der Wirkung der Benediktiner im Kloster Braunau zusammenhängen und einen bedeutenden Teil des europäischen Kulturerbes darstellen.

14

Das Nekrolog des Franziskanerklosters St. Anna in Bamberg und andere wappengeschmückte Franziskaner-Nekrologien

Neu im Netz ist die Pergamenthandschrift der Staatsbibliothek Bamberg, Msc. 302 des Historischen Vereins, das um 1490 angelegte Nekrolog des Franziskanerklosters St. Anna in Bamberg. Leider verlinkt die Bibliothek bei Handschriftendigitalisaten nicht auf online vorliegende Beschreibungen in den Metadaten.  Karin Dengler-Schreiber beschrieb...

0

Pracht auf Pergament

Von Oktober 2012 bis Januar 2013 fand in der Hypo-Kunsthalle München eine bedeutende Ausstellung statt: Unter dem Titel „Pracht auf Pergament“ wurden bedeutende früh- und hochmittelalterlichen illuminierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek der Öffentlichkeit präsentiert. Es wird sicherlich Jahrzehnte dauern, bis erneut eine...

0

Katalogbuch: Paradeyß

Georg Schrott: Paradeyß. Herkunftsahnungen – Zukunftshoffnungen. Motivgeschichtliche Beobachtungen in Büchern aus den Oberpfälzer Klosterbibliotheken (Hg. Provinzialbibliothek Amberg) Sankt Ottilien 2013 ISBN: 978-3-8306-7603-4; zahlreiche Farbabbildungen; 114 Seiten   Aus dem Inhalt:   HEIMWEH NACH DEM PARADIES HERKUNFTSAHNUNGEN „Gott setzte den Menschen in das lustige Paradeiß“...

2

Das Paradies bei Athanasius Kircher

Wenn die Provinzialbibliothek Amberg demnächst ihre Ausstellung „Paradeyß. Herkunftsahnungen – Zukunftshoffnungen“ eröffnet, werden darin auch Werke des Jesuiten Athanasius Kircher (1602–1680) eine Rolle spielen. So ist der Universalgelehrte unter die Paradies-Geographen und -Kartographen einzureihen. Sein Werk „ARCA NOË“ von 1675 beschäftigt sich...

2

Besuch im Kloster Reisach im Inntal

Angeregt von einem Hinweis von Klaus Graf besuchte ich am Ostermontag, 1. April 2013, das Karmeliterkloster Reisach im bayerischen Inntal bei Oberaudorf. Den Komplex hat sicherlich jeder Italienurlauber bereits gesehen, der auf dem Weg von München zum Brenner war, da er in...

0

Vortrag: Orte der Osterliturgie

Die sechsteilige Vortragsreihe „Fromme Frauen zwischen Kloster und Welt“ der Akademie des Bistums Mainz (Erbacher Hof) findet ihren Abschluss in einem Vortrag von Dr. Clemens Kosch. Im Anschluss an die diesjährige Osteroktav – am Montag, 8. April -, wird der Paderborner Kunsthistoriker...

0

Paradeyß. Herkunftsahnungen – Zukunftshoffnungen

Ausstellung in der Provinzialbibliothek Amberg vom 29. April bis 28. Juni 2013   Nach den Klosteraufhebungen in der Oberen Pfalz  1802/03 wurden die Buchbestände der Klosterbibliotheken, soweit erhalten, in der 1805 neu geschaffenen Provinzialbibliothek Amberg zentralisiert. Dort bilden sie heute als Altbestand...

0

Sammelband: Die Bibliothek des Mittelalters als dynamischer Prozess

Der vorliegende Band dokumentiert die Vorträge des 3. Trierer Bibliotheksworkshops vom 19./20. Juni 2009, der an die Workshops vom 28./29. April 2006 und 23./24. November 2007 anschloss [publiziert als: Rekonstruktion und Erschließung mittelalterlicher Bibliotheken. Neue Formen der Handschriftenpräsentation. Ergebnisse des Trierer Workshops....

0

Ordensgeschichte seit über 40 Jahren

Seit Jahrzehnten ist Dr. Adolf Hahnl, pensionierter Bibliothekar von St. Peter in Salzburg, wissenschaftlich tätig. Eine Vielzahl an Aufsätzen ist in dieser Zeit u.a. zur benediktinischen Geschichte entstanden. Anlässlich des 75. Geburtstages von Dr. Adolf Hahnl werden seine wissenschaftlichen Verdienste mit einer...

1

CfP Transregionalität der Kult(ur)regionen Bayern–Böhmen–Schlesien zur Zeit der Gegenreformation / Transregionality of the Cult and Cultural Regions Bavaria–Bohemia–Silesia at the time of Counter-Reformation

Das Institut für ostdeutsche Kirchen- und Kulturgeschichte e.V. (Regensburg) veranstaltet eine interdisziplinäre Konferenz zum Thema Transregionalität der Kult(ur)regionen Bayern – Böhmen – Schlesien zur Zeit der Gegenreformation   Datum: 5.-8.8.2013 Ort: Tepl/Teplá Deadline: 28.2.2013 Veranstalter: Institut für ostdeutsche Kirchen- und Kulturgeschichte e.V....

2

Das twittern/posten/teilen die anderen: #HistMonast (1)

Auf verschiedenen Plattformen – Twitter, Facebook, Google+ und Academia.edu – wird auch von anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern vieles zur Geschichte von Klöstern und Orden getwittert, gepostet, geteilt. Wenn ich dort einen Beitrag sehe oder darauf aufmerksam gemacht werde, teile ich ihn als...