Kategorie: Geschichte

0

Neuerscheinung: Die gelehrte Korrespondenz der Brüder Pez, Bd. 2: 1716–1718

Soeben erschienen ist der zweite Band der Edition der Korrespondenz der beiden Benediktinergelehrten Bernhard und Hieronymus Pez, die im frühen 18. Jahrhundert im niederösterreichischen Stift Melk wirkten: Thomas STOCKINGER–Thomas WALLNIG–Patrick FISKA–Ines PEPER–Manuela MAYER–Claudia SOJER, Die gelehrte Korrespondenz der Brüder Pez. Text, Regesten,...

0

Call for Papers: Bibelstudium und Predigt bei den Dominikanern – Geschichte, Ideal, Praxis

CfP_Bibelstudium und Predigt bei den OP Bibelstudium und Predigt bei den Dominikanern – Geschichte, Ideal, Praxis. (Drittes Isnard Frank-Kolloquium zum 800. Gründungsjubiläum des Predigerordens) Dominikanerkonvent Wien, 27.-29. Oktober 2016   Veranstalter: Dominikanerkonvent Wien Dominikanisches Historisches Institut Rom Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Wien...

0

Germania-Sacra-Tagung: Geistliche und weltliche Herrschaft im 17. und 18. Jahrhundert. Selbstverständnis – Verfassung – Kultur

Die Germania Sacra an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Hedwig Röckelein veranstaltet zusammen mit Prof. Dr. Dietmar Schiersner (Weingarten) und unter maßgeblicher Unterstützung der Akademie der Wissenschaften vom 8. bis 10. Oktober 2015 eine Tagung...

0

Ausstellung zur mittelalterlichen Schrift- und Buchkultur in den Zisterzienserklöstern der Oberpfalz

Die Provinzialbibliothek Amberg lädt seit dem 12. Juni 2015 zum Besuch der Ausstellung „Mittelalterliche Schriftkultur. Schriftlichkeit und Buchproduktion in den Oberpfälzer Zisterzienserklöstern bis zu ihrer Aufhebung im 16. Jahrhundert“ in den barocken Lesesaal im ehemaligen Maltesergebäude ein. Die Ausstellung befasst sich mit...

0

„WJl dw roʃlein varb ʃchreib(e)n od(er) floriren ʃo nim d(er) varbe als dw wilt vn(n)d reib ʃij auff aine(n) raine(n) ʃtain“

Mit diesen Worten beginnt das erste vollständige Rezept im sogenannten „Amberger Malerbüchlein“. Aus geschichtswissenschaftlicher Sicht fällt es schwer aus den verwendeten Zeichen und Schreibweisen heraus größeren Nutzen zu ziehen. Man ist eher auf die Erwähnung bestimmter Zutaten, Ereignisse, Personen oder Ähnlichem fokussiert....

0

„Ich gesegen dich Wunde gůt mit dez heiligen Cristes plůte…“

„…vnd mit dem heiligen krewcz vnd mit der heiligen caritat da dein pluten solt lassn vnd dein fawlen lassest vnd du la[ss] dein swellen lassest vnd heilst von grund bis oben aus / In gotes name amen / disser wunden geschech die...

0

Das politische Leben in Herzogtum Schweidnitz – Jauer durch die Augen des Abtes Dominicus Geyer im Licht eines Klostertagebuchs der Grüssauer Äbte aus dem 18. Jahrhundert

Das Tagebuch von Dominicus Geyer – einem Abt des Zisterzinserklosters Grüssau in den Jahren 1696-1726 – ist Teil aus dem 18. Jahrhundert stammende Diarium der Grüssauer Äbte, das im Staatsarchiv Breslau unter dem Titel „Kronika klasztorna z uwzględnieniem spraw finansowych 1719-1792“ [Klosterchronik...

1

Rev. Ulrich L. Lehner, Monastic Prisons and Torture Chambers

Hier eine weitere Rezension zu Ulrich L. Lehner, Monastic Prisons and Torture Chambers: Crime and Punishment in Central European Monasteries, 1600–1800. Eugene, OR: Cascade Books. 2013 in GERMAN HISTORY: http://gh.oxfordjournals.org/content/early/2015/06/08/gerhis.ghv052.extract (Babette Reicherdt)   babettereicherdtMore Posts

0

Tagungsbericht: EUCist 9: Die Wirtschaft der Cistercienser im Mittelalter

In Reinfeld versammelten sich Anfang März 2015 bekannte Cistercienserforscher: Aus dem Stift Heiligenkreuz in Niederösterreich waren Pater Alkuin Schachenmayr und Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck angereist; auch der frühere Landesbischof von Hannover und Abt zu Loccum, Horst Hirschler, nahm an der Tagung teil. Die beiden...

0

Zur Eigenwirtschaft der Zisterzienserabtei Tennenbach

Bei Mittelalter am Oberrhein hat Dr. Christian Stadelmaier (Gießen) zwei Beiträge zu seiner kürzlich erschienenen Dissertation zum Grangienwesen des Zisterzienserklosters Tennenbach veröffentlicht. Ein kurzer Beitrag zeigt den Inhalt seiner Dissertation an. Christian Stadelmaier: Zwischen Gebet und Pflug. Das Grangienwesen des Zisterzienserklosters Tennenbach...

0

Mittwoch ist Ordenstag: Einmal die Woche ein Schottenmönch

Anlässlich des Jahrs der Orden 2015 haben die Ordensgemeinschaften Österreich die Aktion „Mittwoch ist Ordenstag: Mitten im Leben. Mitten in der Woche“ (MiO) ausgerufen. Jeweils mittwochs sollen die Orden und Klöster in ihren verschiedenen Facetten und mit ihren unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen an die...

0

Tagung: „Alemannien in der Zeit Ludwigs des Frommen“

Anlässlich der Ersterwähnung von Villingen, Schwenningen und Tannheim in einer Urkunde des Klosters St. Gallen von 817 veranstaltet die Stadt Villingen-Schwenningen gemeinsam mit der Abteilung Landesgeschichte der Albert-Ludwigs-Universität vom 12.-14. März eine Tagung über Alemannien zur Zeit Ludwigs des Frommen. Das vollständige...

0

Das Konzil von Konstanz, das Wiener Schottenstift und der Auszug der Iroschotten

Anlässlich des 600. Jahrestags des Beginns des Konzils von Konstanz am 5. November 1414 ist im Blog des Archivs des Schottenstifts Wien ein kurzer Beitrag erschienen, in dem die konkreten Auswirkungen des Konzils auf das Wiener Kloster geschildert werden. Thematisiert werden die...

0

Klosterlexikon Pfalz – Stift Niedermünster in Regensburg

  Pfälzisches Klosterlexikon. Handbuch der pfälzischen Klöster, Stifte und Kommenden. Bd. 1. A-G, hrsg. von Jürgen Keddigkeit, Matthias Untermann, Hans Ammerich, Pia Heberer, Charlotte Lagemann (Beiträge zur pfälzischen Geschichte 26,1), Kaiserslautern: Institut für Pfälzische Geschichte und Volkskunde, 2014. 678 S. : Ill.,...

0

CfP: Christliches Mönchtum von Ost nach West. Monastische Traditionen und Modernität in Europa

Internationale Konferenz, Universität Graz – 17-19 Juni 2015 Deadline für Einsendungen: 31. Oktober 2014  Seit seinen Anfängen in den Wüsten Syriens und Ägyptens hat das christliche Mönchtum nicht nur in sämtlichen Kontinenten seine Verbreitung gefunden – wie etwa in letzter Zeit auch im...

4

Ankündigung: Editionen! Wozu? Wie? Und wie viele? (Zürich, 7./8. November 2014)

Am 7. und 8. November 2014 findet an der Universität Zürich, organisiert durch die Schweizerische Gesellschaft für Geschichte und den Schweizerischen Juristenverein in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Rechtsquellenstiftung und den Diplomatischen Dokumenten der Schweiz eine Tagung zum Stand des Editionswesens statt. Erwartet...

0

Germania Sacra – Neuerscheinung, Hermann Kinne: Das Kollegiatstift St. Petri zu Bautzen von der Gründung bis 1569

Germania Sacra 3. Folge 7: Hermann Kinne, Das (exemte) Bistum Meissen 1: Das Kollegiatstift St. Petri zu Bautzen von der Gründung bis 1569, Berlin/Boston 2014. Der Band behandelt das Kollegiatstift St. Petri zu Bautzen von dessen Gründung vor 1221 bis zum Jahr...

0

Germania Sacra, Neuerscheinung – Schiersner, Dietmar: Räume und Identitäten

Der vierte Band in der Reihe Studien zur Germania Sacra, Neue Folge ist erschienen: Studien zur Germania Sacra, Neue Folge 4: Schiersner, Dietmar, Räume und Identitäten. Stiftsdamen und Damenstifte in Augsburg und Edelstetten im 18. Jahrhundert. Berlin/Boston 2014. Erstmals beschreibt Dietmar Schiersner die...

0

Neuerscheinung Germania Sacra: Winfried Romberg, Würzburger Bischöfe 1684 bis 1746

Germania Sacra 3. Folge 8: Winfried Romberg, Das Bistum Würzburg 8: Die Würzburger Bischöfe von 1684 bis 1746. Berlin/Boston 2014 Im fünften Band der Würzburger Bischofsreihe der Germania Sacra behandelt Winfried Romberg die Episkopate der Epoche vom Spätkonfessionalismus katholischer Provenienz bis zum...

0

Buchvorstellung: „Die Kartause St. Johannisberg in Freiburg im Breisgau“

In Mittelalter am Oberrhein habe ich, den neuen von Heinz Krieg, Frank Löbbecke und Katharina Ungerer-Heuck herausgegebenen Band zu Geschichte und Baugeschichte der Freiburger Kartause St. Johannisberg in vergleichender Perspektive und die darin enthaltenen Beiträge vorgestellt. Die Freiburger Kartause wurde „nach der...