Projekt “Erschließung Historischer Bibliotheken” (Südtirol): Tagungsbericht online

Im Kloster Marienberg fand am 14. September 2012 eine Tagung des Südtiroler Projektes „Erschließung Historischer Bibliotheken“ statt.

 
Ein Tagungsbericht ist nun online:
 
Josef Pauser: „Kataloge und Editionen“. Tagung des Südtiroler Projekts „Erschließung Historischer Bibliotheken“ (EHB) (Kloster Marienberg, 14.9.2012), in: Mitteilungen der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen & Bibliothekare 66 (2013) 2, S. 319-323, URL:
https://fedora.phaidra.univie.ac.at/fedora/get/o:294118/bdef:Content/get
“Das Projekt will die historischen Buchbestände Südtiroler Klöster, Pfarren, Adelssitzen usw. in einem OPAC erschließen und damit der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung stellen. Seit 1997 wurden von Mals bis Innichen, von Neumarkt bis Sterzing zahlreiche Bibliotheken mit einem Bestand von 46 (Burg Taufers) bis 96.000 Werken (Augustiner Chorherren Neustift) katalogisiert und diese Daten mittels eines Verbundkatalogs online gestellt”  – inzwischen etwa 620.000 Werke aus über 30 historischen Bibliotheken. 

 

Die Homepage des Projekts “Erschließung Historischer Bibliotheken” (EHB): http://www.ehb.it/
 

OPAC: http://pro.unibz.it/opacuni/?DB=EHB

 

via Klaus Graf

Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.