Die Ordensgeschichte ist auf Facebook, Google+ und Twitter – und jetzt auch auf Tumblr.

Bei der Einrichtung dieses Blogs Mitte September war es mir von Anfang an sehr wichtig, das Blog auf Facebook, Google+ und Twitter zu begleiten. Mit diesen Plattformen hatte ich zu diesem Zeitpunkt bereits eigene – sehr gute – Erfahrungen gemacht.

Seit heute sind die Social-Media-Aktivitäten rund um das Blog um einen Kanal erweitert: Angeregt durch die Blogs Archivalia_EN, Bibliotheca Altonensis und  Pommern in Bildern, Blogs, die ich – wie ihre Autor/innen – während der Aktionen rund um die Rettung der Stralsunder Gymnasialbibliothek näher kennen lernen durfte, ist nun auch das Blog Ordensgeschichte bei Tumblr vertreten: http://ordensgeschichte.tumblr.com/

Auch Tumblr ist gut für Mikroblogging geeignet: Es ist dort relativ einfach möglich, beispielsweise Texte, Bilder, Zitate, Links sowie Audio- und Videodateien zu verbreiten:

Auch dort kann man anderen Blogs folgen, ihre Beiträge rebloggen.

Ich möchte Sie herzlich einladen: Vernetzen Sie sich mit uns, kreisen Sie die +Ordensgeschichte  auf Google+ ein, folgen Sie ihr auf Facebook, Twitter – und jetzt auch auf Tumblr. Wir würden uns freuen! 🙂

 

Die Social-Media-Aktivitäten im Überblick:

Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus


Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.