Digitale Handschriften und digitale Handschriftenkataloge

Als Hilfsmittel zum Studium mittelalterlicher Handschriften ist eine möglichst umfassende Liste von Digitalisierungsprojekten und von online zugänglichen Handschriftenkatalogen verfügbar auf
http://www.earlymedievalmonasticism.org/listoflinks.html und http://www.earlymedievalmonasticism.org/Catalogues-of-Latin-Manuscripts.html.
Bitte senden Sie Hinweise auf fehlende Websites an Albrecht Diem (adiem -at- maxwell.syr.edu).
Am 15. Januar wird ein Update der Bibliographie zum spätantiken und frühmittelalterlichen Klosterwesen erscheinen (http://www.earlymedievalmonasticism.org/bibliographymonasticism.htm).
Auch hierfür würde ich mich über Ergänzungen (eigene Publikationen und fehlende Titel) freuen.


albrechtdiem

Associate Professor in History, Syracuse University

More Posts - Website

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Siehe auch den Beitrag von Klaus Graf:
    Virtuelle Rekonstruktion historischer Klosterbibliotheken mit Digitalisaten http://ordensgeschichte.hypotheses.org/1510

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.