Ausstellungsankündigung „Typen – Texte – Themenkreise. Drucke des 15. Jahrhunderts in der Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt“

 

Im Februar dieses Jahres jährt sich zum 550. Mal der Todestag von Johannes Gutenberg, der Mitte des 15. Jahrhunderts die Technik zum Druck mit beweglichen Lettern etablierte. Die Bibliothek der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt nimmt dies zum Anlass, um ab dem 31. Januar mit der Ausstellung „Typen, Texte, Themenkreise“ eine Auswahl an Werken aus ihrem Bestand zu präsentieren, die in der Entstehungszeit des Buchdrucks produziert wurden.

Die rund 40 Exponate vermitteln zum einen die Entwicklungen des Inkunabel-Zeitalters und geben zugleich Einblick in die Geschichte des frühen Buchdrucks im Eichstätter und Ingolstädter Umfeld. Die Provenienz der Stücke reicht dabei von historischen Beständen der Universität Ingolstadt bis hin zu diveren Klöstern der Diözese Eichstätt. Die Ausstellung ist bis zum 16. März in der Staats- und Seminarbibliothek im Hofgarten (Hofgarten 1, 85072 Eichstätt) zu sehen. Geöffnet ist der Ausstellungsbereich montags bis freitags von 8.30 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.ku.de/bibliothek/allgemein/ausstellung/inkunabeln/

oder

http://www.ku.de/kommunikation/presse/pi/einzelansicht/article/an-der-wiege-des-buchdrucks-bibliothek-der-ku-praesentiert-werke-aus-dem-15-jahrhundert/

 


Christian Malzer

Referendar - Universitätsbibliothek Eichstätt-Ingolstadt

More Posts - Website

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.