Kategorie: Kloster

0

Tagungsbericht: EUCist 9: Die Wirtschaft der Cistercienser im Mittelalter

In Reinfeld versammelten sich Anfang März 2015 bekannte Cistercienserforscher: Aus dem Stift Heiligenkreuz in Niederösterreich waren Pater Alkuin Schachenmayr und Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck angereist; auch der frühere Landesbischof von Hannover und Abt zu Loccum, Horst Hirschler, nahm an der Tagung teil. Die beiden...

0

Zur Eigenwirtschaft der Zisterzienserabtei Tennenbach

Bei Mittelalter am Oberrhein hat Dr. Christian Stadelmaier (Gießen) zwei Beiträge zu seiner kürzlich erschienenen Dissertation zum Grangienwesen des Zisterzienserklosters Tennenbach veröffentlicht. Ein kurzer Beitrag zeigt den Inhalt seiner Dissertation an. Christian Stadelmaier: Zwischen Gebet und Pflug. Das Grangienwesen des Zisterzienserklosters Tennenbach...

0

Mittwoch ist Ordenstag: Einmal die Woche ein Schottenmönch

Anlässlich des Jahrs der Orden 2015 haben die Ordensgemeinschaften Österreich die Aktion „Mittwoch ist Ordenstag: Mitten im Leben. Mitten in der Woche“ (MiO) ausgerufen. Jeweils mittwochs sollen die Orden und Klöster in ihren verschiedenen Facetten und mit ihren unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen an die...

0

Tagung: „Alemannien in der Zeit Ludwigs des Frommen“

Anlässlich der Ersterwähnung von Villingen, Schwenningen und Tannheim in einer Urkunde des Klosters St. Gallen von 817 veranstaltet die Stadt Villingen-Schwenningen gemeinsam mit der Abteilung Landesgeschichte der Albert-Ludwigs-Universität vom 12.-14. März eine Tagung über Alemannien zur Zeit Ludwigs des Frommen. Das vollständige...

0

„Ein Telefonbuch des 8. Jahrhunderts“

Am 22.1.2015 stand bei einer Veranstaltung im Kloster St. Peter in Salzburg eine Handschrift ganz im Mittelpunkt des Interesses: Das Verbrüderungsbuch von St. Peter. Prof. Herwig Wolfram hielt einen Vortrag über dieses herausragende frühmittelalterliche Manuskript, das er als „Telefonbuch des 8. Jahrhunderts“ bezeichnete. Im Rahmen...

0

Stellenangebot: Urkundenerschließung (BayHStA)

Stellenausschreibung Das Bayerische Hauptstaatsarchiv ist die zuständige Fachbehörde für das Archivgut der staatlichen Zentralbehörden im Freistaat Bayern sowie deren Rechts- und Funktionsvorgänger seit dem Mittelalter. Für die archivfachliche Verzeichnung eines umfangreichen, historisch herausragenden Urkundenbestandes im Rahmen eines EU-geförderten Projekts sucht das Bayerische...

0

Die Kaiser und ihre Klöster. Stauferzeitliche Klöster und Stifte in den Welfenlanden und im Harz

Das neue Salzgitter-Jahrbuch 2014 ist erschienen. „Die Kaiser und ihre Klöster. Stauferzeitliche Klöster und Stifte in den Welfenlanden und im Harz“ ist der 31. Band der Reihe. Im Februar 2013 hatten der Geschichtsverein Salzgitter e.V., der Förderverein der Burg Lichtenberge e.V. und...

0

Das Konzil von Konstanz, das Wiener Schottenstift und der Auszug der Iroschotten

Anlässlich des 600. Jahrestags des Beginns des Konzils von Konstanz am 5. November 1414 ist im Blog des Archivs des Schottenstifts Wien ein kurzer Beitrag erschienen, in dem die konkreten Auswirkungen des Konzils auf das Wiener Kloster geschildert werden. Thematisiert werden die...

0

Rückschau: Internationale Tagung in St. Peter/Salzburg

Zwanzig Vortragende aus acht europäischen Staaten fanden sich von 15. bis 17. Oktober 2014 in Salzburg zum fachlichen Austausch ein. Die Tagung wurde von Prof. Dr. Andreas Sohn von der Universität Paris XIII – Sorbonne Paris Cité veranstaltet und organisiert sowie vom Archiv...

0

2. Colloquium historico-criticum (CHC): 18. November 2014

Drei Jahre nach der ersten Veranstaltung der Serie „Colloquia historico-critica“ führt das FWF-Start-Projekt „Monastische Aufklärung und die Benediktinische Gelehrtenrepublik“ nun den zweiten Runden Tisch zusammen mit dem Stift Melk durch. Gegenstand ist die Präsentation des vom Stift gemeinsam mit der Gruppe realisierten...

0

Augustinus Zeman: Der Neubau des Schottenstifts unter Abt Andreas Wenzel (Abstract)

Im Rahmen des Symposiums „Der Traum vom Kloster. Kunst und Kultur der Orden im 19. Jahrhundert“, das von 15. bis 17. Oktober 2014 im Stift Klosterneuburg stattfand, sprach Pater Augustinus Zeman OSB, Stiftsbibliothekar des Wiener Schottenstifts sowie studierter Theologe und Kunsthistoriker zugleich,...

2

Netzwerk der Tugendhaften. Neuzeitliche Totenroteln als historische Quelle

Seit dem frühen Mittelalter verbrüderten sich Klöster in Mitteleuropa und versprachen einander Gebetshilfe, die insbesondere den jeweiligen Verstorbenen galt. Um aktuelle Todesfälle mitzuteilen, trugen eigene Boten Schriftrollen von Kloster zu Kloster. Diese so genannten Totenroteln wurden ab dem 16. Jahrhundert zumeist in Briefform gestaltet und...

1

Patrick Fiska: Geschichtsforschung und Geschichtsschreibung in der Kartause Gaming im 18. Jahrhundert (Abstract)

Patrick Fiska (Universität Wien): Geschichtsforschung und Geschichtsschreibung in der Kartause Gaming im 18. Jahrhundert  Abstract des Vortrags bei der Tagung „MONASTICA HISTORIA II: Ordenshistoriographie in Mitteleuropa – Gestaltung und Wandlung des institutionalen und persönlichen Gedächtnisses in der Frühen Neuzeit“, die am 22. und...

0

Präsentation der Virtuellen Ausstellung „Tausend Jahre Wissen – Die Rekonstruktion der Bibliothek der Reichsabtei Corvey“

Veranstalter: Prof. Dr. Eva-Maria Seng, Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe Datum, Ort: 21.10.2014, Paderborn, LWL-Museum in der Kaiserpfalz Am Dienstag, den 21. Oktober 2014, wird im Museum in der Kaiserpfalz in Paderborn um 18.30 Uhr die Virtuelle Ausstellung „Tausend Jahre Wissen...

2

Ordensgeschichte-Tagung in Salzburg

In der Erzabtei St. Peter in Salzburg findet von 15.-17. Oktober 2014 die internationale Tagung „Benediktiner als Historiker (17.-20. Jahrhundert)“ statt. Veranstalter ist Univ.-Prof. Dr. Andreas Sohn von der Universität Paris XIII – Sorbonne Paris Cité. Weitere Informationen:

0

Autograph der Annales Hirsaugienses von Johannes Trithemius jetzt online

Vor 500 Jahren beendete der Humanist Johannes Trithemius seine umfangreiche Chronik „Annales Hirsaugienses“, ein Werk, das weit mehr als eine lokale Klosterchronik darstellt (siehe auch in diesem Blog: Me sola Hirsaugia gaudet und Zu den Inschriften der Klöster Hirsau und Herrenalb und...

0

Buchvorstellung: Das Zisterzienserkloster Salem im Mittelalter und seine Blüte unter Abt Ulrich II. von Seelfingen (1282-1311)

Das Zisterzienserkloster Salem im Mittelalter und seine Blüte unter Abt Ulrich II. von Seelfingen (1282-1311), herausgegeben von Werner Rösener und Peter Rückert (Oberrheinische Studien 31), Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag 2014, 288 Seiten; mit etwa 55 z.T. farbigen Abbildungen ISBN: 978-3-7995-7833-2 (Link zur...

0

Buchvorstellung: „Die Kartause St. Johannisberg in Freiburg im Breisgau“

In Mittelalter am Oberrhein habe ich, den neuen von Heinz Krieg, Frank Löbbecke und Katharina Ungerer-Heuck herausgegebenen Band zu Geschichte und Baugeschichte der Freiburger Kartause St. Johannisberg in vergleichender Perspektive und die darin enthaltenen Beiträge vorgestellt. Die Freiburger Kartause wurde „nach der...

0

Der Traum vom Kloster. Kunst und Kultur der Orden im 19. Jahrhundert

Symposium, Stift Klosterneuburg, 15.-17. Oktober 2014 Die Ordensgemeinschaften Österreich (Referat für die Kulturgüter der Orden) und Stift Klosterneuburg (900 Jahre) laden herzlich zur Tagung „Der Traum vom Kloster“ ein. Das 19. Jahrhundert ist das Jahrhundert der Rückkehr des Religiösen. Was Aufklärung, Fortschrittsglaube...