Kategorie: Hirsau

0

Autograph der Annales Hirsaugienses von Johannes Trithemius jetzt online

Vor 500 Jahren beendete der Humanist Johannes Trithemius seine umfangreiche Chronik „Annales Hirsaugienses“, ein Werk, das weit mehr als eine lokale Klosterchronik darstellt (siehe auch in diesem Blog: Me sola Hirsaugia gaudet und Zu den Inschriften der Klöster Hirsau und Herrenalb und...

3

500 Jahre Klosterchronik „Annales Hirsaugienses“: Ausstellung und Vorträge

Was wäre wenn … das eigenhändige Trithemius-Manuskript der Hirsauer Klostergeschichte noch in Hirsau wäre? Geschichte geht ihre Wege und man weiß es nicht, was wäre, wenn. Das Klostermuseum Hirsau nimmt in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Nordschwarzwald und dem Verein Freude Kloster...

4

Der Zisterzienser Adam von Perseigne und das Speculum virginum

In der ersten Hälfte der 1990er Jahre habe ich mich recht intensiv mit der Geschichte des Klosters Hirsau befasst und auch auf Werkvertragsbasis unter Volker Himmelein, damals Direktor des Badischen Landesmuseums, die Eröffnung des Klostermuseums Hirsau vorbereitet. Aus dem umfangreichen Forschungsbericht, den...

7

Zu den Inschriften der Klöster Hirsau und Herrenalb und weiterer Standorte im Landkreis Calw

Die Inschriften des Landkreises Calw. Gesammelt und bearbeitet von Renate Neumüllers-Klauser (= Die Deutschen Inschriften 30). Wiesbaden: Reichert 1992. XXXII, 252 S. Mit 109 SW-Abbildungen und einer Karte. ISBN 9783882265125 [Nachtrag 24.12.2016 Band ist ohne Hinweis auf diese Besprechung online: http://www.inschriften.net/landkreis-calw/einleitung.html] 1993...

2

Monastischer Historismus in Südwestdeutschland am Ende des 15. Jahrhunderts

Im Januar 1481 richtete der Abt des Erfurter St. Petersklosters, Gunther von Nordhausen, an die Äbte und Verantwortlichen der Bursfelder Union einen eindringlichen Appell, in den Klöstern der Reformbewegung stärker als bislang Schriftlichkeit und Historiographie zu pflegen. In seiner lateinischen Abhandlung über...