Kategorie: Kloster

0

Neues Klosterbuch: Oberpfalz

Oberpfälzer Klosterlandschaft Gerade noch rechtzeitig zu Weihnachten ist der von Tobias Appl, Heimatpflger des Bezirks Oberpfalz, und Manfred Knedlik herausgegebene Band zur „Oberpfälzer Klosterlandschaft“ beim renommierten Verlag Pustet (Regensburg) erschienen. Erstmals liegt damit für diese nicht nur wirtschaftsgeschichtlich so wichtige Region ein...

0

Buchvorstellung – Oberpfälzer Klosterlandschaft

Am Freitag, 09.12.2016 laden der Bezirk Oberpfalz, die Stadt Amberg und der Verlag Friedrich Pustet ab 17.00 Uhr zur Buchpräsentation ins Obere Foyer des Stadttheaters Amberg (ehemaliges Franziskanerkloster, Schrannenplatz 8, 92224 Amberg) ein. Vorgestellt wird der Sammelband „Oberpfälzer Klosterlandschaft. Die Klöster, Stifte...

0

CfP – Interdisziplinäre Tagung „Gottesdienst in Regensburger Institutionen“ (6.-8. Juli 2017, Regensburg)

Äußerer Anlaß für die Tagung ist die Wiederbelebung des Institutum Liturgicum Ratisbonense des Bistums Regensburg, welches sich seit der Mitte des 20. Jahrhunderts der Liturgiegeschichte im Spiegel ihrer handschriftlichen Quellen sowie der Erforschung lokaler Eigentraditionen widmet. Die vom Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft der...

0

CfP: 17. Tagung des Arbeitskreises Ordensgeschichte 19./ 20. Jhd.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und Interessenten des Arbeitskreises Ordensgeschichte,   zur siebzehnten Tagung des „Arbeitskreises Ordensgeschichte 19./20 Jahrhundert“ vom 03.-05. Februar 2017 an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar dürfen wir Sie herzlich einladen. Dieser Brief möchte Sie ermutigen, bei der...

0

Frisch aus der Druckerei: Zweite Auflage des Bandes über die mittelalterliche Schriftkultur der Oberpfälzer Zisterzienserklöster

Nachdem die erste Auflage innerhalb kurzer Zeit vergriffen war, ist nun die zweite, aktualisierte und leicht erweiterte Auflage des 2015 erschienen Begleitbandes zur gleichnamigen Ausstellung in der Provinzialbibliothek Amberg (siehe dazu: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/9729) lieferbar. Auf den 172 Seiten wird die Schriftkultur der vier...

1

Neuerscheinung: Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung

Der erweiterte Tagungsband zur Tagung „Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung“ ist erschienen: Bernhard Löffler – Maria Rottler (Hg.), Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Beihefte zur Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 44), München 2015, VIII+399 S.,...

0

Grüße zum Valentinstag

Lesezeichen in Herzform haben in manchen frühneuzeitlichen Klosterhandschriften die Zeiten überdauert. Sie wurden aus Pergament, Büttenpapier oder – wie beim vorliegenden Beispiel – aus Marmorpapier ausgeschnitten und auf den Blattrand gesteckt. Mit dieser Aufnahme dankt das Archiv der Erzabtei St. Peter seinen...

0

Neue Reihe „Supplementbände zur Germania Sacra“

Mit der Publikation von Matthias Ludwig zu den Stiftsherren und Vikaren des Kollegiatstifts St. Peter und Paul in Zeitz wird die neue Reihe „Germania Sacra, Supplementbände“ eröffnet. In dieser Reihe werden Forschungsergebnisse zu den kirchlichen Institutionen des Alten Reiches veröffentlicht. Es handelt...

0

Pez-Projekt verlängert

Mit Januar 2016 startete das FWF-Projekt „Benediktiner, Kirchenreform und Staat in Österreich, 1720–40“ (P-28016) als Folgeprojekt des FWF-Start-Projekts „Monastische Aufklärung und die Benediktinische Gelehrtenrepublik“ (Y-390). Das aktuelle Projekt läuft bis Ende 2018 und hat sich zum Ziel gesetzt, die weiteren Editionsbände der...

0

Veranstaltungsüberblick „Mittelalter am Oberrhein“

Aus den Veranstaltungsprogrammen von zahlreichen Institutionen, Vereinen und Universitäten sucht das Redaktionsteam von Mittelalter am Oberrhein regelmäßig alle Tagungen, Vorträge und Führungen zusammen, die sich mit der Geschichte und Kultur des Oberrheingebiets im Mittelalter beschäftigen. Im jetzt erschienenen Überblick über das erste...

0

Neuerscheinung und Buchpräsentation: Das Augustinerchorherrenstift St. Zeno in Reichenhall

Im Oktober 2015 ist der neunte Band der Dritten Folge der Germania Sacra erschienen: Johannes Lang: Das Erzbistum Salzburg 2: Das Augustinerchorherrenstift St. Zeno in Reichenhall. Germania Sacra. Dritte Folge 9). Berlin/Boston 2015. Im zweiten Band der Germania Sacra zum Erzbistum Salzburg...

0

Neuerscheinung: Die gelehrte Korrespondenz der Brüder Pez, Bd. 2: 1716–1718

Soeben erschienen ist der zweite Band der Edition der Korrespondenz der beiden Benediktinergelehrten Bernhard und Hieronymus Pez, die im frühen 18. Jahrhundert im niederösterreichischen Stift Melk wirkten: Thomas STOCKINGER–Thomas WALLNIG–Patrick FISKA–Ines PEPER–Manuela MAYER–Claudia SOJER, Die gelehrte Korrespondenz der Brüder Pez. Text, Regesten,...

0

Ausstellung zur mittelalterlichen Schrift- und Buchkultur in den Zisterzienserklöstern der Oberpfalz

Die Provinzialbibliothek Amberg lädt seit dem 12. Juni 2015 zum Besuch der Ausstellung „Mittelalterliche Schriftkultur. Schriftlichkeit und Buchproduktion in den Oberpfälzer Zisterzienserklöstern bis zu ihrer Aufhebung im 16. Jahrhundert“ in den barocken Lesesaal im ehemaligen Maltesergebäude ein. Die Ausstellung befasst sich mit...

0

„Ich gesegen dich Wunde gůt mit dez heiligen Cristes plůte…“

„…vnd mit dem heiligen krewcz vnd mit der heiligen caritat da dein pluten solt lassn vnd dein fawlen lassest vnd du la[ss] dein swellen lassest vnd heilst von grund bis oben aus / In gotes name amen / disser wunden geschech die...

0

Verbrüderungsbuch von St. Peter in neuer Qualität verfügbar

Teile des  Verbrüderungsbuchs von St. Peter sind über 1200 Jahre alt und gehören zu den wertvollsten Schriftzeugnissen des Frühmittelalters in Mitteleuropa. Zu Beginn dieses Jahres machte die Erzabtei St. Peter erstmals Digitalisate dieser Handschrift online zugänglich (Beitrag vom 23.1.2015). Gemeinsam mit der...

1

Herzog Maximilians I. Sammelkataloge bayerischer Klosterbibliotheken online

Die Bayerische Staatsbibliothek stellt im Zuge ihrer Digitalisierungsaktivitäten auch handschriftliche Bibliothekskataloge online. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Kulturerbe bayerischer Abteien und Stifte. Im Zentrum dieser Miszelle (als pdf-Datei) stehen die sogenannten „Maximilianskataloge“, die im Auftrag Herzogs und nachmaligen Kurfürsten Maximilian I. (regierte...

0

Tagungsbericht: EUCist 9: Die Wirtschaft der Cistercienser im Mittelalter

In Reinfeld versammelten sich Anfang März 2015 bekannte Cistercienserforscher: Aus dem Stift Heiligenkreuz in Niederösterreich waren Pater Alkuin Schachenmayr und Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck angereist; auch der frühere Landesbischof von Hannover und Abt zu Loccum, Horst Hirschler, nahm an der Tagung teil. Die beiden...

0

Zur Eigenwirtschaft der Zisterzienserabtei Tennenbach

Bei Mittelalter am Oberrhein hat Dr. Christian Stadelmaier (Gießen) zwei Beiträge zu seiner kürzlich erschienenen Dissertation zum Grangienwesen des Zisterzienserklosters Tennenbach veröffentlicht. Ein kurzer Beitrag zeigt den Inhalt seiner Dissertation an. Christian Stadelmaier: Zwischen Gebet und Pflug. Das Grangienwesen des Zisterzienserklosters Tennenbach...

0

Mittwoch ist Ordenstag: Einmal die Woche ein Schottenmönch

Anlässlich des Jahrs der Orden 2015 haben die Ordensgemeinschaften Österreich die Aktion „Mittwoch ist Ordenstag: Mitten im Leben. Mitten in der Woche“ (MiO) ausgerufen. Jeweils mittwochs sollen die Orden und Klöster in ihren verschiedenen Facetten und mit ihren unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen an die...

0

Tagung: „Alemannien in der Zeit Ludwigs des Frommen“

Anlässlich der Ersterwähnung von Villingen, Schwenningen und Tannheim in einer Urkunde des Klosters St. Gallen von 817 veranstaltet die Stadt Villingen-Schwenningen gemeinsam mit der Abteilung Landesgeschichte der Albert-Ludwigs-Universität vom 12.-14. März eine Tagung über Alemannien zur Zeit Ludwigs des Frommen. Das vollständige...