Kategorie: Österreich

0

Neues Blog: BIÖG – Blog des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung

Soeben gestartet ist das Blog des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung in Wien, der traditionsreichen Forschungs- und Ausbildungsstätte für Historische Grundwissenschaften, Archivwissenschaft und für die Geschichte Österreichs und seiner Nachbarländer in Mittelalter und Neuzeit. Hier sollen von nun an dessen Aktivitäten in Forschung,...

0

Ein neuer Blog: „Archiv des Schottenstifts“

Es gibt einen neuen für die Ordensgeschichte relevanten Blog auf hypotheses.org: „Archiv des Schottenstifts“ (schotten.hypotheses.org). Titel und Untertitel stellen es klar – und auch wieder nicht: Thema dieses neuen Blogs ist das Archiv der Benediktinerabtei Unserer Lieben Frau zu den Schotten in...

0

Zur Präsenz der Karmeliten in Oberösterreich – Fragen zu einer Bildquelle des frühen 16. Jahrhunderts

An der Fassade eines „Bürgerhauses“ in Steyr (Oberösterreich) findet sich ein Christophorus-Wandbild vom Beginn des 16. Jahrhunderts mit der Darstellung eines knienden Stifters im Habit der Karmeliten. Eine fragmentierte Inschrift an derselben Fassade enthält die Worte „domus fratris“. In meinem Blog Camera...

0

Hebräische Fragmente aus Handschriften des Schottenstifts

Auf expliziten Wunsch nun auch hier ein kleiner Beitrag, der vor ein paar Wochen auf der Facebook-Seite des Archivs des Schottenstifts veröffentlicht wurde: Wie in vielen anderen Klöstern auch finden sich in der Fragmentensammlung des Schottenstiftes auch zahlreiche hebräische Fragmente, die im...

0

Österreich: Ausstellungen 2014

Das Benediktinerstift Altenburg zeigt in der diesjährigen Saison die Ausstellung: „Stift Altenburg 1714. Ein Präludium“. Gemeint ist das Vorspiel zum 300jährigen Jubiläum der Abtwahl des barocken Bauprälaten Placidus Much. Ein Rundgang lädt zur Spurensuche nach dem Kloster im 17. Jahrhundert ein. Stift Melk begeht schon...

2

Neuerscheinung: Melk in der barocken Gelehrtenrepublik

Als zweiter Band in der von P. Gottfried Glaßner für das Stift Melk herausgegebenen Reihe „Thesaurus Mellicensis“, die der wissenschaftlichen Publikation von Quellen und Forschungsergebnissen aus den reichen Bibliotheks- und Archivbeständen des Klosters gewidmet ist, liegt nun vor: Melk in der barocken...

0

Handschriften aus dem Prämonstratenserinnenstift Pernegg in Niederösterreich

Heute steht das „Kloster Pernegg“, das sich im Eigentum des nahen Prämonstratenserstifts Geras befindet, für österreichweit geschätztes Heilfasten. Bis zum Tod der letzten Nonne 1585 war es ein im 12. Jahrhundert gegründetes Prämonstratenserinnenstift, dem Mutterkonvent Geras zugeordnet. Von 1585 bis zur Aufhebung...

1

Verzeichnis der Frauenklöster Mitteleuropas 1550-1800

Benz, Stefan, Die Frauenklöster Mitteleuropas 1550-1800. Verzeichnis und Beschreibung ihrer Geschichtskultur (Reformationsgeschichtliche Studien und Texte 160), Münster: Aschendorff, 2014. Das Buch enthält ein ortsalphabetisches Verzeichnis von rund 1200 Frauenklöstern. Für die frühe Neuzeit zwischen der Reformation und der französischen Revolution wurde Vollständigkeit...

0

BibKom+ – Sommerkurs für kirchliche BibliothekarInnen

Von 14. bis 18. Juli 2014 bie­ten die Arbeitsgemeinschaft katholisch-theologischer Bibliotheken (AKThB) und die Bibliothek der Katholisch-theologischen Privatuniversität Linz in Kooperation mit dem Referat für die Kulturgüter der Orden einen Einführungskurs in das Bibliothekswesen an. Der Kurs fin­det in Linz statt und ent­hält...

14

Petition „Wissenschaft ist Zukunft“ (für öffentlich finanzierte Forschung in Österreich)

Im Zuge der Budgetverhandlungen für den Zeitraum 2016 bis 2018, die derzeit in Österreich zwischen dem Finanzministerium und den einzelnen Ressorts im Gange sind, steht für die öffentliche Forschungsförderung viel, wenn nicht alles auf dem Spiel. Alle größeren Institutionen in diesem Bereich...

0

Layout und Wissensvermittlung in zwei österreichischen Legendaren (Heiligenkreuz, Stiftsbibliothek, Csc. 11-14; Zwettl, Stiftsbibliothek, Cod. Zwetl. 13-15, 24)

Abstract zum Dissertationsprojekt Layout und Wissensvermittlung in zwei österreichischen Legendaren (Heiligenkreuz, Stiftsbibliothek, Csc. 11-14; Zwettl, Stiftsbibliothek, Cod. Zwetl. 13-15, 24) Mit dem Magnum Legendarium Austriacum ist ein Textcorpus aus dem späten 12. und beginnenden 13. Jh. überliefert, das vornehmlich in österreichischen Klöstern...

0

800 Jahre Stift Klosterneuburg

Die diesjährigen Feierlichkeiten seines Klosters, des Augustiner Chorherrenstiftes Klosterneuburg, zu seinem 900jährigen Bestehen  hat Tassilo Lorenz CanReg zum Anlass genommen zu untersuchen, wie das Stift sein Jubiläum vor 100 Jahren beging. Nur wenige Wochen vor der Ermordung des österreichischen Thronfolgers in Sarajewo...

1

Die „Cartha fundatorum“ (1519) des Benediktinerklosters Mehrerau von Jakob Mennel

Als ich für die Wikisource-Seite über den Historiker Jakob Mennel Kontakt mit dem Vorarlberger Landesarchiv aufnahm und die Digitalisierung der von Mennel 1519 dem Abt Kaspar Habersto gewidmeten „Cartha fundatorum“ anregte, ahnte ich nicht, wie bald mein Wunsch in Erfüllung gehen sollte....

1

Eine Quellensammlung zum Büßerinnenhaus St. Hieronymus in Wien

Das bis etwa 1570 bestehende „Büsserinnenhaus“ am heutigen Franziskanerplatz in Wien wurde 1383/84 gegründet, um Prostituierte zu resozialisieren. Eine Urkunde Herzog Albrechts III. vom 25. Februar 1384 sagt: zu enthalnisse der armen freyen frawen, die sich von offenen sundigen unleben dem allmechtigen Got...

0

Neuerscheinung: Die Kalendernotizen des Hieronymus Übelbacher, Propst von Dürnstein 1710-1740

Neu erscheint in Kürze eine Edition der Schreibkalender des Hieronymus Übelbacher, der von 1710 bis 1740 Propst des Augustinerchorherrenstiftes Dürnstein war:   Helga Penz, Die Kalendernotizen des Hieronymus Übelbacher, Propst von Dürnstein 1710-1740. Edition und Kommentare Herausgegeben von: Brigitte Merta und Andrea...

0

Sammelarchiv Lambach

„Im oberösterreichischen Stift Lambach können Orden ab sofort ihre Archive auslagern und werden bei Bewertung und Ordnung ihrer Archivbestände unterstützt“, so die Katholische Presseagentur Österreich in einer Meldung vom 10.9.2013. Archive können im „Sammelarchiv Lambach“ auf Dauer oder nur vorübergehend deponiert werden....

1

RES – Ein Personendatenbankprojekt im Archiv der Erzdiözese Salzburg

Seit Juli 2012 wird im Archiv der Erzdiözese Salzburg (AES) an einer Personendatenbank gearbeitet. Die Datenbank ist als Wiki angelegt und kann von jedem Interessierten unter der Adresse www.res.icar-us.eu eingesehen und nach kurzer Rücksprache mit dem Administrator Markus Bürscher (Kontakt auf der...

2

Archiv des Schottenstifts auf Facebook

Bereits zahlreiche Archive sind auf Facebook mit einer eigenen Seite präsent; neben nationalen, Landes- und Stadtarchiven sind aus dem kirchlichen Bereich auch einzelne Diözesanarchive darunter. Viele Ordensgemeinschaften und Klöster sind ebenfalls schon auf Facebook vertreten. Nun gesellt sich auch ein Klosterarchiv dazu:...