Magda Fischer: Veröffentlichungen zur Bibliotheks-, Wissenschafts- und Bildungsgeschichte süddeutscher Klöster

Magda Fischer: Zur Geschichte der Deutschordensbibliothek in Altshausen. Die Bücherschätze im Schloss Altshausen am Ende des 18. Jahrhunderts. In: ZWLG 47 (1988), S. 235-268.

Magda Fischer: Süddeutsche Klosterbibliotheken zwischen Politik und Verwaltung zu Beginn des 19. Jahrhunderts. In: …und muss nun rauben lassen… Zur Auflösung schwäbischer Klosterbibliotheken, hrsg. von August Heuser (Hohenheimer Protokolle; 25), Stuttgart 1988, S. 9-42.

Magda Fischer: Geschichtsbewusstsein und Geschichtsschreibung im 18. Jahrhundert. In: 850 Jahre Prämonstratenserabtei Weißenau, hrsg. von Helmut Binder. Sigmaringen 1995, S. 277-302.

Magda Fischer: Das Schicksal der Wiblinger Bibliothek in der Zeit der Säkularisation. In: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens 106 (1995), S. 423-456.

Magda Fischer: Bildung und Ausbildung in der rheinisch-schwäbischen Provinz [der Pauliner] im 17. und 18. Jahrhundert. In: Beiträge zur Spiritualität des Paulinermönchtums, hrsg. von Stanislaw Swidzinsky (Archivum Ordinis Sancti Pauli primi Eremitae; 2/4). Friedrichshafen 1999, S.176-201 (Wiederabdruck in: Elmar L. Kuhn, Magda Fischer und P. Miroslaw Legawiec, Der Paulinerorden in Deutschland. Tettnang 2005, S. 147-160). 

Magda Fischer: Bibliotheken in südwestdeutschen Paulinerklöstern des 17. und 18. Jahrhunderts. In: Beiträge zur Geschichte des Paulinerordens, hrsg. von Kaspar Elm (Berliner historische Studien; 32; Ordensstudien XIV), Berlin 2000, S.63-94 (Wiederabdruck in: Elmar L. Kuhn, Magda Fischer und P. Miroslaw Legawiec, Der Paulinerorden in Deutschland. Tettnang 2005, S. 161-184).

Magda Fischer: Non adest pecunia. Zur Bibliotheksgeschichte des Klosters Weingarten im 17. Jahrhundert. In: Kirchliches Buch- und Bibliothekswesen, Jahrbuch 2 (2001), S. 65-101.

Magda Fischer: Ordnung und Präsentation des Wissens: die Bibliothek des Klosters Weingarten zwischen Barock und Aufklärung. In: Rottenburger Jahrbuch für Kirchengeschichte 21 (2002), S. 291-319.

Magda Fischer: Geraubt oder gerettet? Die Bibliotheken säkularisierter Klöster in Baden und Württemberg. In: Alte Klöster – neue Herren. Die Säkularisation im deutschen Südwesten 1803, Bd. 2, hrsg. von Hans Ulrich Rudolf u. a. Ostfildern 2003, S. 1263-1296. 

Magda Fischer: Literatur in Klöstern zwischen Neckar, Donau und Bodensee im 17. und 18. Jahrhundert. In: Schwabenspiegel, hrsg. von Ulrich Gaier, Monika Küble, Wolfgang Schürle, Bd. 2 (Aufsätze). Ulm 2003, S. 265-277.

Magda Fischer: Säkularisation und Mediatisierung. Neuerscheinungen in Baden-Württemberg (2002-2004). – In: Kirchliches Buch- und Bibliothekswesen, Jahrbuch 4 (2003/ 2004), S. 193-200.

Magda Fischer: Neue Funde zur Bibliotheksgeschichte Buxheims. In: Studien und Mitteilungen zur Ge­schichte des Benediktinerordens 116 (2005), S. 437-457.

Magda Fischer: Eine Bibliothekslandschaft im Umbruch: das Ende klösterlicher Buchkultur um 1800. In: Schwabenspiegel, hrsg. von Manfred Bosch u. a. Bd. 2,2 (Aufsätze). Biberach 2006, S. 1117-1134.

Magda Fischer: Nützliche und unnütze Bücher in oberschwäbischen Klöstern. In: Armin Schlechter, Unnütze Bücher. Die schöne Literatur in der Klosterbibliothek Salem (Salemer Hefte; 1), Tettnang 2007, S. 9-15.

Magda Fischer: Klosterschätze. Vom Umgang mit Klosterbibliotheken. In: Handschriften des Mittelalters. Die großen Bibliotheken in Baden-Württemberg (Reihe Kulturgeschichte BW). Stuttgart 2007, S. 24-25.

Magda Fischer: Freiburg oder Ittingen? Ein Bibliothekskatalog aus dem 17. Jahrhundert in der Stiftsbibliothek St. Gallen. In: Liber Amicorum James Hogg: Kartäuserforschung 1970-2006, Bd. 1, hrsg. von Meta Niederkorn-Bruck (Analecta Cartusiana; 210). Salzburg 2007, S. 83-97.

Magda Fischer: Eine artige Last für ein halbduzend Kameele. Zur Geschichte der Rottenburger Jesuiten­bibliothek. In: Rottenburg in vorderösterreichischer Zeit. Der Sülchgau 51 (2007), S. 81-109.

Magda Fischer: Benediktinische Wissens- und Kommunikationsräume: die Wiblinger Mönche und ihre Bücher im 17./18. Jahrhundert. In: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens 121 (2010), S. 249-286.

Magda Fischer: Wissenschaftliche Netzwerke im 18. Jahrhundert: Inkunabelforschung in der Kartause Buxheim. In: Kartäusisches Denken und daraus resultierende Netzwerke vom Mittelalter bis zur Neuzeit, Bd. 1, hrsg. von Meta Niederkorn-Bruck (Analecta Cartusiana; 276), Salzburg 2012, S. 183-203.

Magda Fischer: Reichenauer Kulturerbe. Das Kloster und seine Bücher im 18. Jahrhundert. In: Bibliothek und Wissenschaft 45 (2012), S. 71-109 (im Druck).

Magda Fischer: Klösterliche Bildungskonzepte am Ende des 18. Jahrhunderts. In: Kirchliches Buch- und Bibliothekswesen. Jahrbuch 2012/2013 (noch ungedruckt).

In Bearbeitung:

Inventar handschriftlicher Bücherverzeichnisse aufgehobener Klöster im Gebiet des Landes Baden-Württemberg. Begleittext: Bibliotheken südwestdeutscher Klöster im 17./18. Jahrhundert. Konzepte und Profile.


Magda Fischer

Studium der Geschichte, Germanistik, Philosophie und mittellateinischen Philologie in Freiburg und Tübingen; Forschungsgebiet: Südwestdeutsche Klosterbibliotheken im 17. und 18. Jahrhundert; derzeit Bearbeitung eines Inventars von Bibliotheksverzeichnissen aufgehobener Klöster in Baden-Württemberg (mit Kommentar)

More Posts

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.