Stellenangebot: Urkundenerschließung (BayHStA)

Stellenausschreibung

Das Bayerische Hauptstaatsarchiv ist die zuständige Fachbehörde für das Archivgut der staatlichen Zentralbehörden im Freistaat Bayern sowie deren Rechts- und Funktionsvorgänger seit dem Mittelalter. Für die archivfachliche Verzeichnung eines umfangreichen, historisch herausragenden Urkundenbestandes im Rahmen eines EU-geförderten Projekts sucht das Bayerische Hauptstaatsarchiv vom 01.04.2015 bis 30.11.2016 eine Projektkraft in Teilzeit (20 Stunden/Woche).

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

– die Regestierung von mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Urkunden des ehemaligen Klosters St. Emmeram in Regensburg nach den Regestierungsrichtlinien der Staatlichen Archive Bayerns (http://www.gda.bayern.de/uploads/media/richtlinien_regesten.pdf),

– die Aufbereitung der Erschließungsdaten für die Digitalisierung des Bestandes,

– die inhaltliche Recherche zur Kloster- und Beständegeschichte sowie zu Fragen der Quellenkunde von Urkunden.

Notwendige Qualifikationen:

– Laufbahnbefähigung für die 4. Qualifikationsebene, Fachlaufbahn Bildung und Wissenschaft, fachlicher Schwerpunkt Archivwesen (ehem. höherer Archivdienst) bzw. abgeschlossenes Hochschulstudium in Geschichte mit einem wissenschaftlichen Schwerpunkt auf archivischen Quellen.

– Sicherer Umgang mit EDV-Standardprogrammen (MS-Office), Kenntnisse im Archivdatenbanksystem FAUST 6 oder Bereitschaft zur Einarbeitung.

– Lesefähigkeiten in lateinischen und deutschen Urkunden- und Kanzleischriften des 8. bis 18. Jahrhunderts.

– Erfahrung bei der Erschließung von Urkunden sowie sehr gute Lateinkenntnisse.

– Strukturierte, sorgfältige und zielorientierte Arbeitsweise, Team- und Kommunikationsfähigkeit, sicheres und freundliches Auftreten, Engagement und Belastbarkeit sowie Diskretion und Loyalität.

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Dr. Holzapfl, Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns (Tel.: 089/28638-2490) zur Verfügung.

Das befristete Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 13 TV-L).

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 23.01.2015 an: Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Schönfeldstr. 5, 80539 München, oder per E-Mail an

poststelle@bayhsta.bayern.de.

Bitte reichen Sie keine Originale ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden.

Dr. Julian Holzapfl

Tel.: (089)28638-2490

Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns

Postfach 22 11 52 . 80501 München

Telefon: (089) 28638-2482

Telefax: (089) 28638-2615

E-Mail: poststelle@gda.bayern.de

Internet: www.gda.bayern.de

__________________________________________________

E-Mail-Forum „Geschichte Bayerns“

Redakteur vom Dienst: Dr. Stephan Deutinger

redaktion@geschichte-bayerns.de

http://www.geschichte-bayerns.de/

__________________________________________________


http://histbav.hypotheses.org/3205


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.