Vortragsreihe: Fromme Frauen zwischen Kloster und Welt

Am 23. Oktober beginnt in Mainz eine wissenschaftliche Vortragsreihe, die das Leben weiblicher Religiosen im Mittelalter in den Blick nimmt und an insgesamt sechs Terminen am Erbacher Hof, der Akademie des Bistums Mainz, stattfinden wird. Den Eröffnungsvortrag, „Zu den Anfängen und der Entwicklung von Frauenstiften und Frauenklöstern“, wird Prof. Dr. Franz J. Felten (Mainz) halten.

Auszug aus der Pressemeldung:

„Referenten und Referentinnen nehmen aus der Perspektive der Sozial-, Bildungs-, Liturgie- und Kunstgeschichte die vielfältigen religiösen Lebensformen von Frauen im Mittelalter in den Blick. In Klöstern oder Damenstiften war es Frauen möglich, ihre eigene Spiritualität zu leben, Bildung und finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen sowie öffentliche und politische Positionen auszufüllen.

[…] In der gesamten Reihe werden einzelne Fachgebiete ebenso wie  neue Forschungsansätze vorgestellt. Erhaltene Briefe oder Berichte, die gestickten Bilder oder verehrten Reliquiare bis hin zu Beschreibungen der Hochfeste zeugen von der Lebendigkeit und Kraft einer Lebensform, die hinter Klostermauern verborgen blieb und doch bis heute weiter wirkt.“

Flyer zur Vortragsreihe (aktualisiert am 6. November)

Die Veranstaltung am 23. Oktober beginnt um 18.00 Uhr im Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, 55116 Mainz.

Weitere Termine sind der 21. November, 12. Dezember, 16. Januar, 15. März und 8. April, jeweils 19 Uhr. Der Eintritt  beträgt lt. Veranstalter für die gesamte Reihe beträgt 24,00 € – oder für den Einzelvortrag 5,00 €. Veranstalter ist der Erbacher Hof, Ansprechpartnerin die Studienleiterin der Akademie, Dr. Felicitas Janson.

(Auf die weiteren Vorträge in der Reihe werden wir zeitnah vor den jeweiligen Terminen hinweisen)


Björn Gebert

Mitgründer und -herausgeber des Wissenschaftsblogs „Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte“. Mediävist mit Forschungsinteressen in der Geschichte des Religiosentums und des Kardinalats. Laufendes Promotionsvorhaben bei Gerrit Jasper Schenk (TU Darmstadt) zu den „Ordenskardinälen“ im 13. Jahrhundert. Zzt. wissenschaftlicher Bibliothekar an der ULB Darmstadt.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.