Konf.: Die Dynamik des Polemischen im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit

Die Universität Erfurt (Lehrstuhl für Geschichte und Kulturen der Räume in der Neuzeit / Prof. Susanne Rau) und das Forschungszentrum Gotha veranstalten vom 16. bis 18. Mai am Internationalen Begegnungszentrum der Universität Erfurt den interdisziplinären Workshop „Die Dynamik des Polemischen im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit“. Auch wenn keiner der Vortragstitel aus dem nunmehr veröffentlichten Programm unmittelbar einen ordensgeschichtlichen Bezug erkennen lässt, darf verraten werden: Es ist damit zu rechnen, dass sowohl in einigen der Beiträge zur konfessionellen Polemik als auch in wenigstens einem zur Streitkultur unter Gelehrten einschlägige Akteure aus den klösterlichen Orden auftauchen werden. Mit Sicherheit lässt sich das von dem Beitrag von Joëlle Weis vom Wiener Projekt „Monastische Aufklärung und die benediktinische Gelehrtenrepublik“ sagen – hier werden etliche der „üblichen Verdächtigen“ aus dem Arbeitskreis dieses Projekts, etwa Bernhard Pez von Melk und der Mauriner Edmond Martène, als interessierte Zaungäste und Kommentatoren der Schannat-Eckhart-Kontroverse ihren Auftritt haben. Das dürfte allerdings nicht der einzige ordensgeschichtliche Bezug bleiben.


Thomas Stockinger

Thomas Stockinger ist Universitätsassistent im Arbeitsbereich des Lehrstuhls für Österreichische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts am Institut für Geschichte der Universität Wien. Von 2012 bis 2014 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am DFG-Projekt "Edition der Akten der Provisorischen Zentralgewalt in der Revolution von 1848/49" an der Universität Eichstätt-Ingolstadt und von 2005 bis 2011 in mehreren Forschungsprojekten an der Universität Wien und am Institut für Österreichische Geschichtsforschung an der Edition der gelehrten Korrespondenz der benediktinischen Gelehrten Bernhard (gest. 1735) und Hieronymus Pez (gest. 1762) beteiligt. Er forscht zur Politik- und Verwaltungsgeschichte des 19. Jahrhunderts sowie zur Gelehrten- und speziell Historiographiegeschichte des 17. und 18., insbesondere im Bereich der klösterlichen Orden. Er ist Beiträger der Blogs: Achtundvierzig, BIÖG, Geschichte Bayerns, Ordensgeschichte.

More Posts - Website

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.