Tutorium für unsere Autor/innen: Texte mit Fußnoten

Um Fußnoten in einen Text einzufügen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

 

  • Ihren Text können Sie zunächst in einem Textverarbeitungsprogramm  (OpenOffice Writer, Word) verfassen und dabei wie gewohnt Fußnoten einfügen. Anschließend können Sie den Text mit Strg+C kopieren und mit Strg+V in den WYSIWYG-Editor („Visuell“) einfügen. Die Fußnoten werden dann automatisch übernommen.

 

  • Sie können aber auch im Fließtext an der Stelle, an der Sie die Fußnote setzen möchten, den Text, der in der Fußnote erscheinen soll, in doppelte runde Klammern setzen.  Wichtig ist dabei das Leerzeichen vor den beiden öffnenden runden Klammern. Das funktioniert sowohl im WYSIWYG-Editor („Visuell“) als auch im HTML-Editor. Fortlaufend nummeriert werden die Fußnoten automatisch.
Das ist ein Beispiel, ((Vgl. Meier, S. 5.))
auf das ein zweites Beispiel folgt. ((Vgl. Huber, S. 24f.))

Das wird dann ausgegeben als:

Das ist ein Beispiel, [1] auf das ein zweites Beispiel folgt. [2]

  1. Vgl. Meier, S. 5. []
  2. Vgl. Huber, S. 24f. []

Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Klaus Graf sagt:

    Leider funktioniert das Einfügen nicht bei Wordperfect.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.