Das twittern/posten/teilen die anderen: #HistMonast (6)

März 20, 2013
By

Links zur Bibliothek des Klosters Strahov stellt Klaus Graf auf Archivalia zusammen, darunter

Strahov Monastery Library, Prague saec. XVIII  Foto: Klaus Graf

Strahov Monastery Library, Prague saec. XVIII
Foto: Klaus Graf, via Archivalia_EN 

 

 

Die österreichischen Klosterbibliotheken – Museen oder Wissenswelten?” – Der Vortrag von Helga Penz vom 12. März 2013 beim 5. Kongress Bibliothek & Information, Leipzig, ist online: http://www.opus-bayern.de/bib-info/volltexte//2013/1393/pdf/Penz_Klosterbibliotheken.pdf (via http://archiv.twoday.net/stories/326205015/)

 

Darauf, dass die Bibliothek des Klosters Reisach nicht im Fabian-Handbuch aufgenommen ist, weist Klaus Graf in Archivalia hin: http://archiv.twoday.net/stories/326201858/

 

Die Nachwuchstagung “Groupes cathédraux et complexes monastiques : le phénomène de la pluralité des sanctuaires à l’époque carolingienne” findet am 19. April 2013 am Deutschen Historischen Institut in Paris statt: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=21201 (via @hsozkult)

 

Der Bericht der Tagung “Fälschung als Mittel der Politik? Pseudoisidor im Licht der neuen Forschung” ist online:
http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=4721 (via @hsozkult)

 

“Pluralität – Konkurrenz – Konflikt. Religiöse Spannungen im städtischen Raum der Vormoderne” lautet der Titel einer Tagung, die im November 2012 in Regensburg stattfand. Ein Bericht ist inzwischen bei H-Soz-Kult online: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=4701 (via @hsozkult)

 

Klaus Graf weist auf die Wikisource-Seite zu Ferdinand Sterzinger hin: http://de.wikisource.org/wiki/Ferdinand_Sterzinger (via @archivalia_kg)

 

Neu bei de.hypotheses.org ist das Blog Scriptorium:  „Es sollten Projekte aus diesem Bereich zusammengeführt, Möglichkeiten der weiteren Forschung aufgezeigt und die Erfordernisse der verschiedenen geisteswissenschaftlichen Disziplinen verdeutlicht werden. Das Blog „Scriptorium“ möchte unter anderem Tagungsergebnisse präsentieren, den Austausch zu diesem Arbeitsfeld verstetigen und den Kreis der Diskutanten erweitern.”  (http://scriptorium.hypotheses.org)

Online sind dort inzwischen Abstracts und Präsentationen der Tagung Digitale Rekonstruktionen mittelalterlicher Bibliotheken, die am 18./19. Januar 2013 in Trier stattfand: http://scriptorium.hypotheses.org/26 (u. a. via @TextGrid)

 

Auf Facebook verlinkte die Beinecke Rare Book and Manuscript Library ein Bild von Cölestin V.  aus der Handschrift Beinecke Marston MS 225 und einen Blogbeitrag dazu: http://beinecke.library.yale.edu/about/blogs/early-books-beinecke-curators-desk/2013/02/27/papal-abdication-thirteenth-century (auch auf Twitter: @Beinecke Library)

 

Den Band Evangelisches Klosterleben: Studien zur Geschichte der evangelischen Klöster und Stifte in Niedersachsen, hg. von Hans Otte  (Studien zur Kirchengeschichte Niedersachsens; 13), 2013, verlinkte Klaus Graf auf Google+.

 

Auf C. Evans (ed.), L’abbaye cistercienne de Bégard des origines à 1476 : histoire et chartes, 2013, wies @LibrosMedieval auf Twitter hin: http://www.brepols.net/Pages/ShowProduct.aspx?prod_id=IS-9782503547503-1 (mit Inhaltsverzeichnis)

 

Neu erschienen als 15. Band der Reihe “Klio in Polen” ist: Jerzy Kłoczowski, Klöster und Orden im mittelalterlichen Polen, übers. v. Heidemarie Petersen, hrsg. Eduard Mühle, Osnabrück 2013: http://www.dhi.waw.pl/de/aktuelles/detail/article/kloester-und-orden-im-mittelalterlichen-polen.html?no_cache=1&tx_ttnews%5BbackPid%5D=75&cHash=89a777245f48ecf3d18aaad0631f8f93 (via @Klosterland)

 

Sylvie Neven weist in ihrem Beitrag “The Strasbourg Tradition of Artists’ Recipe Books (1400-1570) Part II: Between written and oral transmission” auch auf die Bibliothek von St. Ulrich und Afra in Augsburg hin: http://recipes.hypotheses.org/934  (via @historecipes )

 

Anja K. Peters ‏(@thesismum) verlinkte ihren Beitrag: Johannes von Gott. Pionier der modernen Krankenpflege, in:  misericordia 65 (2013), S. 10-11.

 

Erik Kwakkel wies auf die Datenbank “Digital Scriptorium” hin: http://bancroft.berkeley.edu/digitalscriptorium/ (via@erik_kwakkel)

 

Andere Blogs bei de.hypotheses.org

 

… Dankeschön für die Glückwünsche anlässlich unseres 100. Beitrags hier auf dem Blog! :-)


Maria Rottler

Dissertationsprojekt: Engagement von Klöstern im Elementarschulwesen in der Sattelzeit (Bayern/Böhmen); Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Mitglied im Redaktionsteam von de.hypotheses.org; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar); Weblog Kulturgut; Gemeinschaftsblog Digitale Geschichtswissenschaft

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Tags: , , , , ,

Posted in: Artikel, Projekte, Web 2.0

Leave a Reply

Herzliche Einladung:

zotero_logo_small

Social Media

 

Miszellen

Handschriften aus dem Prämonstratenserinnenstift Pernegg in Niederösterreich

Heute steht das “Kloster Pernegg”, das sich im Eigentum des nahen Prämonstratenserstifts Geras befindet, für österreichweit geschätztes Heilfasten. Bis zum Tod der letzten Nonne...
Read more »

Forschungsstand und -desiderat zu Frauenklöstern in zisterziensischer Tradition

Der Beitrag als PDF: Sandra Maria Gelbe, Forschungsstand und -desiderat zu Frauenklöstern in zisterziensischer Tradition Hinsichtlich der allgemeinen Zisterzienserliteratur und aktuellen Forschungsfragen zum Gesamtorden sei...
Read more »

Tweetarchiv #HistMonast

Links

RSS TagTeam #HistMonast


Carnets de recherche