Tutorium für unsere (neuen) Autor/innen (1): Ihr Profil

Für unsere neuen Autorinnen und Autoren sollen hier künftig praktische Tipps zusammengestellt werden.

Beginnen möchte ich damit, Ihnen zu zeigen, wie Sie Ihr Profil einrichten können.

 

 

Nachdem Sie Ihre Einladung zum Autorenaccount bestätigt haben, bekommen Sie eine weitere E-Mail, in der Ihnen Benutzername und Passwort mitgeteilt werden:

Dear User,

Your new account is set up.

You can log in with the following information:
Username: ******
Password: ******
http://ordensgeschichte.hypotheses.org/admin

Thanks!

–The Team @ Hypotheses, plateforme de carnets de recherche en sciences humaines et sociales

 

 

Wie Sie nun erreichen, dass anstelle Ihres Benutzernamens Ihr Vor- und Nachname über und unter Ihren Artikeln, auf der Startseite unseres Blogs und auf der Startseite von de.hypotheses.org erscheint, und wie Sie sich den Lesern kurz vorstellen können, möchte ich im Folgenden zeigen.

Unter jedem Artikel erscheint automatisch eine Box, in der Sie die Leser kurz über sich informieren können: Sie können dabei auf eine Homepage, auf Ihre Social-Media-Aktivitäten und/oder Ihre Projekte und Forschungsinteressen hinweisen. Diese Angaben können Sie auch später jederzeit einfügen, ergänzen oder verändern.

Ihr Profil einzurichten, wird nur wenige Minuten in Anspruch nehmen.

 

 

Einloggen

Dazu loggen Sie sich zunächst hier ein: http://ordensgeschichte.hypotheses.org/admin
Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort haben Sie in der oben erwähnten E-Mail erhalten.

Auf diese Seite gelangen Sie übrigens auch, indem Sie hier auf dem Blog (http://ordensgeschichte.hypotheses.org) nach unten scrollen: Ganz unten finden Sie auf der linken Seite eine Box „Für unsere Autoren“, in der Sie auf den Link „Anmelden“ klicken, um sich einzuloggen.

 

Das Ausfüllen Ihres Profils

Nachdem Sie sich angemeldet haben, gelangen Sie zum sogenannten Dashboard, also dem Bereich, in dem Sie Ihre Artikel schreiben, Kommentare genehmigen – und eben Ihr Profil ausfüllen können.

Um Ihr Profil auszufüllen, klicken Sie auf das hier grün markierte Feld:

Auf der Seite, die Sie damit öffnen, können Sie Ihr Profil ausfüllen und Angaben in folgenden Bereichen machen:

  • Name
  • Kontaktinfo
  • „Über Dich“

Wichtig ist, alle Änderungen ganz unten auf der Seite mit „Profil aktualisieren“ zu bestätigen und damit abzuspeichern!

 

Name

Voreingestellt ist der Benutzername, der nicht verändert werden kann.

Es ist empfehlenswert, die Felder „Vorname“ und „Nachname“ auszufüllen und anschließend unten im Feld „Öffentlicher Name“ die Kombination Vorname + Nachname auszuwählen. Damit erscheint dieser Name und nicht Ihr Benutzername unter den Artikeln.

 

Kontaktinfo

Hier können Sie Ihre Homepage verlinken. Auch sie wird dann unter Ihren Beiträgen jeweils automatisch angezeigt.

Sollten Sie Social-Media-Plattformen wie beispielsweise Twitter, Facebook oder Google+ für wissenschaftliche Kommunikation verwenden, können Sie das hier angeben. Auch das wird automatisch unter Ihren Beiträgen angezeigt.

Wichtig ist dabei, dass Sie darauf achten, nicht die komplette URL (also nicht https://www.twitter.com/HistMonast) anzugeben, sondern nur den jeweiligen Benutzernamen (Bsp. HistMonast).

Verlinken können Sie im Moment auf folgende Kanäle:

 

 

Über Dich

In diesem Feld können Sie beispielsweise auf Ihre Projekte und Forschungsinteressen hinweisen und Ihre Funktion angeben. Auch diese Informationen können jederzeit verändert oder ergänzt werden.

 

Abspeichern der Änderungen

Bitte vergessen Sie nicht, die Änderungen, die Sie vorgenommen haben, nun zu speichern:

 

Profilbild

Wenn Sie möchten, dass ein Bild unter Ihren Artikeln erscheint, müssten Sie sich bei https://de.gravatar.com/registrieren und das Bild dort hochladen.

 

Für Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

 


Maria Rottler

Administratorin der Gemeinschaftsblogs Ordensgeschichte und Geschichte Bayerns; Netzwerke gelehrter Mönche. St. Emmeram im Zeitalter der Aufklärung (Tagungsblog "Frobenius Forster"); Roman Zirngibl (Benediktiner in St. Emmeram, Historiker, Archivar)

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.